Fokus Künstler

Daniela Stockinger

LESUNG UND KÜNSTLERGESPRÄCH

Daniela Stockinger

PROSA - DRAMATIK

Termin: Donnerstag, 14. NOVEMBER 2013, 19 Uhr

in den Räumen der Gesellschaft für Musiktheater
1090, Türkenstraße 19/Lift
Moderation: Dr. Helga Dostal

Daniela Stockinger

Die Schriftstellerin schloss zunächst ein Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien mit dem Magister ab, um sich dann ganz dem Schreiben zuzuwenden. So besuchte sie im Rahmen einer Dramatikernachwuchsförderung die "Schreibklasse 2010" am Schauspielhaus Wien (eine Kooperation von Schauspielhaus und uniT Graz), absolvierte 2010/11  die Leondinger Akademie für Literatur, nahm 2012 in Krems an der Masterclass für Literatur teil und schloß in Wien den dreisemestrigen Lehrgang "Werkstätte Theaterdramaturgie" mit dem Diplom einer Geprüften Dramaturgin ab.
Ihre schriftstellerischen  Texte (Prosa und Dramatik) hat sie in zahlreichen Lesungen und szenischen Lesungen vorgestellt sowie in Anthologien und Literaturzeitschriften (Driesch, Etcetera, Österreichischer Schriftstellerverband) publiziert. Das Theaterstück "Herr Dietrich spart sich den Abgang"  erschien im Kaiserverlag Wien. Mit "Kasperl & das Kopftuch der Großmutti"  nahm sie am Drama Slam prima vista teil: Uraufführung des Stückes im Jänner 2011 im TAG  (Theater an der Gumpendorferstraße). "Töchter & Söhne" wurde im Mai/Juni 2011 im Theater in der Drachengasse gespielt. Beim Theaterfestival Mimamusch war sie im Herbst 2011 mit "Die ungeschützte Privatspäre" (36 Aufführungen) und im Herbst 2012 mit "You don't know Jack" vertreten.  2013 gelangte das abendfüllende Stück "Irrwege - Penelope wartet nicht?" in der Arena Bar in Wien zur Uraufführung, wurde als Gastspiel im Theater Brett gezeigt und wird im August 2013 bei den Festwochen in Gmunden aufgeführt.