Fokus Künstler

vortrag 

MMag. Dr. Silvia Kornberger

FASZINOSUM WISSENSCHAFTLICHES ARBEITEN.
Spagat zwischen Politik, Urheberrechten und sachbezogener Recherche

Termin: Donnerstag, 13. dezember 2018, 19 Uhr

in den Räumen der Gesellschaft für Musiktheater
1090, Türkenstraße 19/Lift

Silvia Kornberger

Nach dem Abschluss des Neusprachlichen Gymnasiums in Bruck/Mur studierte Silvia Kornberger an der Karl-Franzens-Universität Graz Geschichte und Geografie (Lehramt) und schrieb Ihre Diplomarbeit zum Thema "Studentenverbindungen: Von den Anfängen bis zur Reorganisation nach dem Zweiten Weltkrieg." Anschließend  absolvierte sie ihr Unterrichtspraktikum (mit Auszeichnung) am BORG Monsberger/Graz.

Ihr nächstes Studium galt den Theater-, Film- und Medienwissenschaften an  der Universität Wien, die sie zunächst mit dem Diplom und in der Folge mit einer Dissertation zum Thema "Als das Grauen nach  Hollywood kam: Der Einfluss Europas auf den ersten Horrorfilmboom der Tonfilmära" mit Auszeichnung abschloss.

Als drittes Studium wählte sie die Rechtswissenschaften an der Universität Wien und beendete ihr Diplomstudium im Jahr 2013.

Seit 1998  sind zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten von Silvia Kornberger in München publiziert worden.  Einige davon wird sie in ihrem Vortrag berücksichtigen.  Seit 1. März 2018 lebt sie als freischaffende Autorin.